Die Tagesstätte des BHZ Roßdorf zum Apfelsaft pressen zu Besuch auf dem Hofgut Oberfeld

Die Tagesstätte des BHZ Roßdorf zum Apfelsaft pressen zu Besuch auf dem Hofgut Oberfeld

Auf dem Hofgut Oberfeld angekommen, wurde die Gruppe freundlich in Empfang genommen und zur Apfelpresse geführt.
Zunächst wurden die Äpfel in einer großen Wanne gewaschen. Danach wurden die faulen Stellen aus den Äpfeln heraus geschnitten – denn natürlich wollte man nur das Beste vom Apfel im Saft haben. Dazu wurden die Äpfel erst einmal halbiert, da man so am besten sehen kann, was noch gut ist und was weggeschnitten werden muss.
Dann ging es an die Apfelpresse. Die Äpfel wurden oben eingefüllt und mussten zunächst gehäckselt werden. Alle, die wollten, konnten dabei mitmachen und abwechselnd an einem Rad drehen.
Danach wurden die gehäckselten Äpfel gepresst. Dafür wurde eine Holzplatte auf sie gelegt und ein Hebel immer wieder hoch und runter gedrückt – das war gar nicht so leicht. Nach kurzer Zeit lief dann der frische Apfelsaft unten aus einem Hahn heraus, der von allen sofort begeistert probiert wurde. Sehr lecker!
Nach einem weiteren Pressdurchlauf blieb der Gruppe noch Zeit, einen Rundgang über das schöne Gelände des Hofguts zu machen und sich die Tiere anzuschauen. Man besuchte die Kühe, die so zutraulich waren, dass sie sich streicheln ließen, man schaute bei den Schafen vorbei, die von der Gruppe mit Blättern vom Haselnussbaum verwöhnt wurden und zuletzt ging man noch zu den Hühnern, von denen sich eins, nachdem es eingefangen war, tatsächlich auch anfassen ließ.
Mit abgefüllten Flaschen des selbst hergestellten Apfelsaftes machte sich die fünf Leistungsberechtigten und die vier Betreuungskräfte nach einem schönen und ereignisreichen Vormittag wieder auf den Weg zurück in die Tagesstätte des BHZ Roßdorf.

Zurück

Feedback Facebook